• Mainfeld - Niederrad
  • 1 / 4

Frankfurt- Niederrad
Städtebau, Wohnungsbau, Wohnhochhaus
Offener Ideenwettbewerb, 2. Phase, 2010

 

Stadt Frankfurt am Main

BGF 110.000 m²

Projektteam: Yeliz Caniperk, Jens Jakob Happ

 

Auf der Grundlage eines einfachen orthogonalen Ordnungsprinzips entwickelt sich ein komplexes städtebauliches Gefüge von Gebäuden und Freiräumen. Bestands- und Neubauten sind eingebettet in eine Garten- und Parklandschaft, die sich zum Main öffnet. So entsteht ein attraktives neues Wohnquartier mit völlig gewandeltem Erscheinungsbild und hoher Wohnqualität. Die Integration der Hochhäuser eröffnet vielfältige Optionen für einen dauerhaften Erhalt des Bestands oder den Ersatz durch Neubauten von geringerer Höhe, ohne Verlust an Wohnfläche. Für einen Teil der Hochhäuser wird der Rückbau bis unter die Hochhausgrenze auf 8 Geschosse vorgeschlagen. Sechsgeschossige Punkthäuser am Niederräder Ufer bieten zusätzlichen Wohnraum in attraktiver Lage und sind ein weithin sichtbares Zeichen für „Niederrad am Main“. Ergänzt wird die Bebauung durch 3-4-geschossige Wohnsolitaire, die sich locker mit dem Bestand verzahnen.