• BelVista
  • 1 / 13

Frankfurt am Main
97 ETW, 122 Mietwohnungen, Läden, Gastronomie, Kita

Direktauftrag, 2011 - 2014

 

HOCHTIEF Solutions AG / formart Rhein-Main
LPH 1-4, Fertiggestellt, BGF 27.500 m²

Projektteam: Jens Jakob Happ, Daniel Brückmann, Matthias Scholz, Azadeh Ahmadi, Lyubomira Mincheva

 

Der große, siebengeschossige Gebäudekomplex am Europagarten bildet den Auftakt zum Boulevard West des Frankfurter Europaviertels und besetzt einen ganzen Block, der von der Europa-Allee im Norden und dem Tel-Aviv-Platz im Osten gefasst wird. Der 130 Meter lange, im Blockinneren kammförmig organisierte Baukörper säumt die Europa-Allee mit einem zweigeschossigen Klinkersockel, über den sich eine weiße Putzfassade erhebt. Am Tel-Aviv-Platz läuft das Putzband in einer expressiven Rundung aus, die an die modernen Wohnhäuser des Frankfurter Stadtbaumeisters Ernst May erinnert. Um der schieren Baumasse jede monolithische Wucht zu nehmen, bildet die Hauptfassade zum Boulevard hin durch vertikale Rücksprünge im Bereich der Treppenhäuser und das zurückspringende oberste Geschoss die sieben Hauseinheiten gut sichtbar ab. Die Vertikale des Bauwerks kommt dank der mit seitlichen Putzfaschen betonten, schlanken bodentiefen Fenster noch eindrücklicher zur Geltung. Die Erdgeschossbereiche sind Läden und einer Kindertagesstätte vorbehalten; die Adressbildung erfolgt über die plastisch gestalteten Hauseingänge, die sich dezent von der Klinkerfassade absetzen. Zum Tel-Aviv-Platz öffnet sich der Riegel mit einem Restaurant, dem eine Außenterrasse vorgelagert ist. Nach Süden zur bestehenden Hellerhofsiedlung hin umrahmen vier den Kammbauten vorgelagerte, freistehende Wohnhäuser die offenen und intensiv begrünten Innenhöfe.