Neu 18/11

//Wiesbaden //Quartier Kaiserhof //happarchitecture. Plant neues Quartier

Neu 18/11

//Gelungene Konversion //Höchst Neu Erleben //Cube Magazin //



Neu 18/10

//Projekt B6 //Bauprojekt in der Fertigstellung  //Diplomatenviertel Frankfurt am Main

Neu 18/10

//Moritz Bernoully //Teamwork //Konversion //gelungene Zusammenarbeit //Teamwork

Neu 18/09

//Bauprojekt The Link //Projekt Immobilien //Kölnerstrasse

Neu 18/08

 //Neubebauung am Hermeskeiler Platz //Köln Sülz //Projekt läuft glücklich an 

Darmstadt

161 Eigentumswohnungen

Direktauftrag, 2016-2018

 

Project Immobilien Wohnen AG

LPH 1-5, im Bau, BGF 17.800 m2

Projektteam: Jens Jakob Happ, Sílvia Santos, Ting Zheng, Anna Brecht, Matthias Scholz

 

Das Wohngebäude liegt im Süd-Westen des Stadtgebiets von Darmstadt und befindet sich im Kreuzungsbereich zwischen zwei wichtigen Einfallsstraßen Darmstadts, der Eschollbrücker Str. und des Donnersbergrings. Das Gebäude umschließt als Blockrand das Grundstück, stärkt damit den Straßenraum und bildet einen ruhigen und großzügig dimensionierten Innenhof aus. Die Kubatur ist entlang der Eschollbrücker Straße von vier auf fünf Vollgeschosse angehoben und mit zwei markanten Eckgebäuden reagiert der städtebauliche Entwurf auf die herausgehobene Lage des Grundstücks im Kreuzungsbereich der zwei Einfallsstraßen. Die achsensymmetrisch gestalteten Eckfassaden und Durchgänge in den Innenhof setzen baukörperliche Akzente innerhalb der regelmäßig gegliederten Fassadenabschnitte. Die vertikale Gliederung dient dazu, einzelne Hauseinheiten ablesbar zu machen, im Sinne einer städtischen, aber gleichwohl überschaubaren und auf die Bildung von Nachbarschaften ausgelegten Gesamtfigur. Durch die kettenartige Aneinanderreihung der Baukörper entsteht eine klar ablesbare Gliederung der Häuser, die eine angemessene Maßstäblichkeit schafft, ohne den gestalterischen Gesamtzusammenhang zu verlieren.