• Mainz-Zollhafen
  • 1 / 5

Mainz

Wohn- und Bürogebäude

47 Wohnungen, Büro

Eingeladener Wettbewerb, 1. Preis

 

CA Immo Mainz Rheinwiesen II GmbH & Co. KG

BGF 6.684m2

Projektteam: Jens Jakob Happ, Francisco Sebastian Falconi, Francisco Marín Nieto, Hannah Losacker

Zusammenarbeit:Die LandschaftsArchitekten Bittkau-Bartfelder + Ingenieure, Wiesbaden

  

Die Lage am Wasser ist immer Privileg und architektonische Herausforderung gleichermaßen. Diesem Anspruch stellt sich auch das Wohn- und Geschäftshaus am Rheinufer in Mainz. Die Verknüpfung beider Nutzungen in einem Baukörper erforderte eine Großform, die dank ihrer tektonischen Gliederung und der distinkten Gestaltung der einzelnen Gebäudeteile keineswegs monolithisch erscheint, sondern einen differenzierten Zusammenhang bildet. Der zentrale Riegel sowie der östliche Flügel sind dem Wohnen vorbehalten; der westliche Trakt beherbergt Büroflächen. Die in strahlendem Weiß gehaltene Mittelfront mit den schwingend auskragenden Balkonen scheint dem sanften Wellenschlag des Rheins zu folgen und wird von den mit dunkleren Ziegeln verkleideten, geometrisch strengeren Seitenflügeln gerahmt. Die drei Gebäudeteile bilden einen zur Flussseite hin offenen Innenhof, in dem ein flaches, bepflanztes Wasserbecken quasi als Reprise des Rheinstroms angelegt ist. Die Adressbildung erfolgt über drei klar ausgewiesene Hauseingänge an der Rhein abgewandten Erschließungsstraße „An den Rheinwiesen“; das Bürogebäude verfügt über einen Übereck-Eingang an der Einmündung in die Inge-Reitz-Straße.