Neu +++++++
18/02

//Höchst Neu Erleben // Fassade ist ausgerüstet // 1. Bauabschnitt // 

Neu +++++++
18/01

//Frankfurter Metropolengespräch //Urban Future Forum //Einladung //Dämmen.Bauen.Brennen //Brandschutz und Baukultur. Wie geht das Zusammen ? //01.02.18 beginn 18 Uhr bis 20 Uhr //Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main //Ausgebucht!!! 

Neu +++++++
00/11

//Ergebnis der Preisgerichtssitzung //1. Preis happarchitecture. JJH Architektengesellschaft mbH mit HKK Landschaftsarchitektur GmbH //Nichtoffener Wettbewerb Neubebauung am Hermeskeiler Platz in Köln Sülz


Medicum, Perspektive Stadttor
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss Regelgeschoss

Rodgau Nieder-Roden
24 Service-Wohnungen, Läden, Gastronomie
Direktauftrag, 2013 - 2015

 

Werkmann GmbH & Co. KG
LPH 1-4, im Bau, BGF 3.136 qm

Projektteam: Daniel Brückmann, Jens Jakob Happ, Matthias Scholz

 

Am Eingang zum Stadtzentrum von Rodgau überspannt das Brückenhaus die Untere Marktstraße mit einem weiten Bogen. Die Brücke ist Teil eines Ensembles aus drei Baukörpern, das als Stadttor der Entree-Situation am S-Bahnhof Rodgau Nieder-Roden Rechnung trägt. In den Obergeschossen von Bauteil A und im Brückenbaukörper Bauteil B sind Service-Wohnungen vorgesehen, die mit individuellen Betreuungsangeboten älteren Menschen die Möglichkeit bieten, länger autark in ihren Wohnungen leben zu können. Die komfortablen zwei- bis vier-Zimmer Wohnungen mit einer Größe von 60 bis 110 qm bilden eine sinnvolle Ergänzung zum medizinischen Kompetenzzentrum in Bauteil C (MSM Architekten). Der Arkadengang am Platz erschließt ein Café und eine Gewerbeeinheit im Gebäudesockel.