Neu 18/03

//happarchitecture. gewinnt den 2.Preis //Wohnen in Potsdam Krampnitz //

Neu 18/03

//Wir begrüßen in unserem Team //Anna Brecht, Werkstudentin, TU-Darmstadt //Ting Zheng, Master of Science, TU-Darmstadt //

Neu 18/02

//23.00 Uhr Fliegerbombe erfolgreich entschärft //Bauprojekt The Link //happarchitecture. M.Scholz fällt ein Stein vom Herzen //


Neu 18/02

//Spolien //Bergung am Untermainkai //Bauherrn Selmi + happarchitecture. //

Neu 18/02

//Höchst Neu Erleben //1. Bauabschnitt //Richtfest 14/03/18 //Stadtrat Mike Josef //

Perspektive Ringstrasse
Schwarzplan
Lageplan
Grundriss Erdgeschoss
Wohnungstypologie
Konzept Parken
Ansicht Ringstrasse
Parkansicht
Parkperspektive
Fassadendetail
Aubuckel Siedlung, Öffnung zum Park
Modell

Mannheim- Feudenheim

280 Mietwohnungen

Eingeladener Wettbewerb 1. Preis, 2014

 

GBG-Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH
BGF 27.850 qm

 

Die städtebauliche Idee der 1950er Jahre vom familienfreundlichen “Wohnen im Park“ ist das Leitbild. Durch den eleganten Schwung der leicht gebogenen Zeilen, die sich organisch in den Freiraum integrieren, wird die Figur der Siedlung erhalten und zeitgemäß neu interpretiert. Das Angebot an Wohnungstypen wird an die heutigen Bedürfnisse angepasst. Klare Baukörper, sich wiederholende Fensterformate, Putzfassaden mit Ziegelsockel tragen zu einer wirtschaftlich tragbaren und gleichwohl dauerhaften und robusten Fassadengestaltung bei. Für den ruhenden Verkehr wird ein durchgängiges Parkierungssystem mit natürlich belüfteten Garagen im Gebäudesockel vorgeschlagen. Der Park – eine für die Nachkriegszeit typische Mischung aus Ziergehölzen und Exoten – prägt den Standort über die Neubebauung hinaus. Mit der Beibehaltung der Kammstruktur bleiben die Baumstandorte weitgehend unberührt, der Park kann sich großzügig mit den Neubauten verzahnen.