Neu +++++++
18/02

//Höchst Neu Erleben // Fassade ist ausgerüstet // 1. Bauabschnitt // 

Neu +++++++
18/01

//Frankfurter Metropolengespräch //Urban Future Forum //Einladung //Dämmen.Bauen.Brennen //Brandschutz und Baukultur. Wie geht das Zusammen ? //01.02.18 beginn 18 Uhr bis 20 Uhr //Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main //Ausgebucht!!! 

Neu +++++++
00/11

//Ergebnis der Preisgerichtssitzung //1. Preis happarchitecture. JJH Architektengesellschaft mbH mit HKK Landschaftsarchitektur GmbH //Nichtoffener Wettbewerb Neubebauung am Hermeskeiler Platz in Köln Sülz


Perspektive, Eingang Campus
Lageplan
Piktogramm
Schnitt

Campus Wiesenstrasse, Gießen

 

Zweistufiger nichtoffener einphasiger städtebaulicher Realisierungswettbewerb, 2015

 

Auslober: Hessisches Baumanagement, Regionalniederlassung Mitte

Projektteam: Jens Jakob Happ, Matthias Scholz, Sílvia Santos

 

Der Fachbereich Maschinenbau und Energietechnik am Campus Wiesenstraße bildet eine bauliche und inhaltliche Einheit. Mit der vorgeschlagenen Differenzierung der Bauvolumen und einer kleinteiligen Baustruktur, die dem städtebaulichen Leitbild einer Verflechtung der Hochschule mit der städtischen Umgebung folgt, gelingt auch die institutsübergreifenden Verknüpfung des auf die zwei Baufelder  ausgelegten Programms. Aus einem einfachen Grundmodul entwickelt, variieren die Häuser das Thema des um eine zentrale Halle organisierten Lehr- und Forschungsgebäudes. Dem Gestaltungsprinzip der Subtraktion folgend, öffnen wechselseitige Einschnitte im Sockel und im Staffelgeschoss der viergeschossigen Baukörper Sichtachsen, nehmen Raumkanten auf und stellen Bezüge zu den umgebenden Gebäuden und Plätzen her. Die Brücke überspannt den Eingangsbereich am südlichen Platz und rahmt den Durchblick zum Erholungsraum am Ufer der Wieseck.