• B 70
  • 1 / 6

Stadt Dietzenbach

3 Doppelhäuser  

Eingeladener Wettbewerb, 2020 Werkmann GmbH & Co KG

Projektteam: Jens Jakob Happ, Elvis Hot, Nan Wu

 

Auf den drei prominent gelegenen letzten Bauplätzen im Wohnbaugebiet 70 der Kreisstadt Dietzenbach sind drei energetisch und architektonisch beispielhafte Doppelhäuser geplant, welche die ambitionierte städtebauliche Entwicklung zum Abschluss bringen. Entwurfsbestimmend war, hohe Energieeffizienz mit ansprechender architektonischer Gestaltung zu verknüpfen, hier unter dem Motto: Bauen ohne Beton. Die komplett in Holz konzipierten Neubauten korrespondieren mit ihrer klaren Kubatur und einer Reihung von drei gleichen Bautypen baulich mit dem gegenüberliegenden Bauprojekt „Mehrgenerationen Wohnhaus“ und schaffen unter Berücksichtigung der städtebaulichen Entwicklung im unmittelbaren Umfeld ein Ensemble. 

Mit Holzschindeln verkleidete Fassaden und die einheitliche Dachlandschaft flach geneigter, zur Promenade traufständiger Dächer erzeugen eine harmonisch aufeinander abgestimmte, homogene Gebäudekubatur, die nicht zwischen Vorder- und Rückseite unterscheidet. Damit wird auch die Bedeutung der Raumkante zur zentralen innerstädtischen Wegeachse unterstrichen.